Luftgetrocknet.

Habe extra, aber leider erfolglos gegooglet, um den link zu einem bestimmten Dokumentarfilm zu finden. Damit Sie nicht denken, ich hätte mir den nur ausgedacht. Es geht darin um eine Französin, die ganz oben in einem Hochhaus wohnt und viel Zeit auf ihrem Balkon damit verbringt, ihre Wäsche zu trocknen. Sie wäscht jedes Stück von Hand, vorsichtig, sanft, und hält es dann draußen in Sonne und Wind. Winkt, wedelt, segelt, geduldig. Sie liebt das. Sie ist ganz allein, ab und zu lässt sie einen Mann in ihr Leben, der sie trotz dieser Angewohnheit mit der Wäsche  gern vögelt, eine Weile jedenfalls. Und dann ist sie wieder allein und atmet das Licht und die Nacht und spiegelt in den Sternen ihre Sehnsucht. Sie hat einen Knall und meine volle Sympathie.

Denn ich weiß ganz genau, wie die Wäsche dieser Frau duftet. So wie ich weiß, wie Knie duften, wenn man einen Sonnentag am Meer verbringen durfte. Wie Babys hinter ihren Öhrchen duften. Und die Haut des Liebsten am Morgen nach langem Schlaf. Kein Parfum kann diese Düfte übertreffen. Und all die Waschmittel und Weichspüler, die gern so aprilfrisch tun, belügen die Nasen besonders unverschämt. Wer in überfüllten Bussen und Bahnen zur Arbeit fährt, weiß, wie aufdringlich und penetrant gerade auch sogenannte Wohlgerüche sein können. Und der Kollege fällt mir ein, der Hemd oder Büx am liebsten „frisch“ aus der Reinigung trägt – Nasensperrgebiet. Oder die Mami von Melanie Müller, die in der zweiten Klasse noch mehr Lenor nahm, damit der Goldgeist forte nicht mehr so prominent im Klassenzimmer schwebte. Die Raucherinnen, die mit halbiertem Geruchssinn olfaktorisch immer über´s Ziel hinausschießen. Die Raucher natürlich auch, oft allerdings auf eine etwas andere Weise…

Dass ich ´mal über Wäschepflege schreiben würde, ist eine Art Herrenwitz. Aber um der Weltverbesserei willen mache ich es: Weil sich da wirklich jeder selbst etwas Gutes tun kann. Und der Umwelt. Und dem Portemonnaie.  Es ist ganz leicht: Weniger nehmen ist viel mehr davon haben.

Werbeanzeigen

2 Gedanken zu „Luftgetrocknet.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s