Zwei Jahre um.

Zwei Jahre nachhalt:ich, auf den Tag genau, Zeit für ein Resumee.

Zuerst das Gute: Es gibt einige/wenige, die meine Beiträge lesen und ab und an ein Sternchen da lassen. Was immer das bedeutet: Ich freu mich darüber! Danke! Es macht mir immer noch Spaß, für Sie zu schreiben, und auch die Themen gehen mir nicht aus.

Und jetzt das Doofe: WordPress liefert mir Zahlen, die belegen, dass meine Beiträge außer Ihnen niemand interessieren. Manchmal fühle ich mich wie ein Wurm  auf der Mönckebergstraße. Nackt. Trotzdem kuckt kaum einer hin. Da muss man sich schon fragen dürfen, ob die Mönckebergstraße der richtige Ort für einen nackten Wurm ist.

Vielleicht geh ich weg. Vielleicht komm ich wieder. Vielleicht mach ich weiter.

10. April 2017

Werbeanzeigen